Beste Freundinnen

Beste Freundinnen

Beste Freundinnen

15. November 2018 Warum der Partner eigentlich nur unser Spiegelbild ist?

Warum der Partner eigentlich nur unser Spiegelbild ist?

Heute klemmen wir uns die Monokel in die schlüpfrigen Augenlider und reisen ganz tief in die Abgründe einer Partnerschaft. Was wir dort finden ist verblüffend und einfach zugleich. Wir können das aus Clickbait-Gründen an dieser Stelle natürlich nicht ausführen
Außerdem diskutieren wir über das schönste Wort für die gefühlt wärmste Stelle der Welt: Vulva, Punani, Minischi, Uschi, Muschi, Pussy. Was sagt ihr?

Wie wichtig ist das Aussehen einer Vagina?

Klar: Vollkommen unwichtig. Im Tunnel fällt kein Licht. Aber wie ist es mit der Vulva? Max und Jakob wussten nicht, dass sich Frauen ähnlich intensiv mit der optischen Erscheinung ihrer primären Geschlechtsorgane auseinander setzen wie Männer. Vielleicht beginnt die Auseinandersetzung mit dem eigenen Geschlechtsteil auch einfach zeitversetzt? Männer stellen bereits als Jungen fest, dass irgendwer ihnen einen erschreckend kleinen Erdnussflip zwischen die Beine geworfen hat, der dort hängen geblieben ist. Und dann fragen sie sich, welches Wunder oder welche Genmanipulation noch stattfinden soll, damit er so groß wird wie Papas.
Bei Frauen fängt der Gedanke über das Aussehen des eigenen Geschlechtsteils vielleicht erst mit dem ersten Porno an. Oder ist es doch viel komplexer?

Max und Jakob in: Wie wichtig ist das Aussehen der Vagina?

Einmal Betrüger - immer Betrüger?

#Advertising #Werbung:
Heute haben wir eine besondere Folge zum Thema Freundschaft und Vertrauen. Inspiriert hat uns der Film „Nur ein kleiner Gefallen“ mit Anna Kendrick und Blake Lively welcher am 8.11 in die deutschen Kinos kommt #Werbung. Wie ein Film das Tor zu Max dunklen Vergangenheit aufmacht, hört ihr in: "Einmal Betrüger immer Betrüger?" - präsentiert von "Nur ein kleiner Gefallen".

Ist die Partnerwahl reine Willkür?

Jakob muss heute mal wieder seinen Beziehungs-Gülletruck aus seiner Partnerschaft im Podcast ausladen. Biobauer Max, der schon längst keine Gülle mehr nutzt, bekommt es heute ab. Im Laufe des Podcasts widmen sich die beiden schließlich der Frage, ob die Partnerwahl reine Willkür ist. Ganz willkürlich ist es definitiv nicht, weil Max und Jakob gemeinsam feststellen mussten, dass es schlussendlich immer die Optik war, die sie zur ersten Kontaktaufnahme bewegt hat. Aber war es wirklich das Aussehen oder läuft unterbewusst ein Film bei uns ab, der uns mit unseren jetzigen oder zukünftigen Partnern zusammen bringt? Und wenn ja, wer schneidet diesen Film? Zeitbimsmaschine an und Abflug in eine Reise zur Partnerwahl.

Warum viel beim Kennenlernen wenig hilft

Es gibt Frauen, da setzen Max und Jakob - eigentlich speziell Jakob - alles in Bewegung, um diese beim Date zu beeindrucken. Alle Register werden gezogen. Dabei entsteht allerdings nicht immer der gewünschte Effekt, sondern nicht selten wird der Liebespfeil zum Nervengift. Manchmal sogar wird daraus das peinlichste Date der Welt.
Max und Jakob in Warum viel beim Kennenlernen wenig hilft.

Haben Männer Angst von Frauen angemacht zu werden?

Heute reisen Max und Jakob mit der Zeit-Bims-Maschine zurück in Zukunft. Was das heißt, darf an dieser Stelle nicht verraten werden. Fakt ist: Sie segeln gekonnt ums Thema, wie 90% der Männer um den G-Punkt - Max und Jakob natürlich eingeschlossen. Aber dann kommen sie zurück. Und zwar mit einer gewaltigen Explosion und klären, ob Männer davor Angst haben, von Frauen angemacht zu werden. Tür auf, Time Swap an. Viel Spaß auf der Reise in eine unbekannte Vergangenheit.

Die Chemie der Liebe

Heute begeben sich Max & Jakob auf eine Reise in das Reich der olfaktorischen Sinne, ob sie dabei angenehme Gerüche erfahren dürfen oder es ihnen gehörig stinken wird erfahrt er in der Folge

Warum Mann immer Angst hat etwas zu verpassen

Das Gras auf der anderen Seite ist immer etwas grüner. Bis man zum Nachbarn geht und feststellt, dass der Sommer genau so heiß war und das Gras entsprechend genauso gelb wie bei einem selbst. Heute reden Max und Jakob über die permanente Angst etwas zu verpassen: Sei es die nächste geile Party, die nächste geile Frau oder die nächste ungeile Weltreise, die schon lange auf der To Do-Liste des Lebens steht. Woher kommt die Angst? Und wie lässt sie nach?

Wir werden 100

Heute knallt es: Wir feiern die 100. Folge Beste Freundinnen und eigentlich dachten Max und Jakob, dass in den letzten vier Jahren nicht viel passiert ist. Doch in der Jubiläumsfolge nehmen sie sich Zeit die mittlerweile historischen Folgen aus der Kiste zu holen und neue Ansichten zu alten Meinungen zu teilen. Es hat sich eben doch viel getan bei den alten Seelenfickern. Was, das hört ihr in Folge 💯. Wir prosten euch virtuell zu 🍾

Warum Mann zwei Frauen datet

Daten ist wie ein Fallschirmsprung. Man hat immer zwei Schirme im Rucksack, falls der eine mal nicht aufgeht. Zumindest haben Max und Jakob das lange praktiziert. Besonders Jakob als Kind von Traurigkeit brauchte er oft zwei Fallschirme von denen beide zum Einsatz kamen. Aber warum eigentlich? Wer oder was soll gerettet werden?

Die egoistische Sprung aus dem Flugzeug der Liebe mit Max und Jakob: Warum Mann zwei Frauen datet.